Yoga


Was ist Yoga?

Yoga ist ein sehr altes Übungssystem das sich in Indien über Jahrtausende entwickelt und bewährt hat. Das Wort Yoga heißt Einheit, Harmonie und ist verwandt mit dem deutschen Wort „Joch“. So wie der Ochse und der Karren durch das Geschirr zusammengespannt werden, so verbindet Yoga das Innen mit dem Außen. Diese Erkenntnis schenkt Dir Gelassenheit und tiefen, inneren Frieden. Es gibt verschiedene Yoga-Wege:

  • Hatha Yoga (Yoga des Körpers)
  • Raja Yoga (Yoga der Meditation)
  • Karma Yoga (Yoga der Handlung)
  • Kundalini Yoga (Yoga der Energie)
  • Bhakti Yoga (Yoga der Hingabe)
  • Jnana Yoga (Yoga des Wissen)

 

Wir bieten an:

Hatha Yoga

Yoga für Gesundheit und Wohlbefinden. Ausgewählte Übungen führen zu mehr Körperbewusstsein, Stabilität und Muskelkraft. Atem und Bewegung, kombiniert mit Meditation und Tiefenentspannung, ermöglichen den Abbau von Stress und nachhaltige Regeneration.

Yoga Nidra

Yoga Nidra, eine systematische, wissenschaftlich fundierte Tiefenentspannungstechnik aus dem traditionellem Tantra (Nyasa),die zu tiefer Entspannung auf mentaler,emotionaler und körperlicher Ebene verhilft. Dadurch kann die Lernfähigkeit gesteigert, ruhendes Potential erweckt und das Bewusstsein harmonisiert werden.Stress Symptomen wird entgegengewirkt.

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine ruhige und meditative Yoga + Achtsamkeitspraxis – ein Gegensatz, aber auch eine wunderbare Ergänzung zu allen dynamischen Yogastilen oder auch zu sämtlichen Sportarten. Yin Yoga hat einen zutiefst revitalisierenden, beruhigenden und befreienden Effekt. Es ist geeignet für alle, die Entspannung, innere Stille und eine nachhaltige Dehnung von Kopf bis Fuß suchen.

Prenatal  Yoga

In diesem Kurs lernst Du all das, was dich körperlich und mental fit für die Schwangerschaft macht und für die Geburt stärkt. Sowohl dynamische als auch statische Übungen fördern Ausdauer, Kraft und Flexibilität. Gezielte Atem- und Entspannungstechniken, sowie Meditation stärken  dabei die Achtsamkeit, Gelassenheit und das Selbstbewusstsein.

Vinyasa Flow

Wenn Atmung und Bewegung miteinander verschmelzen,dann entsteht Vinyasa. Dynamisch fließende Bewegungsabläufe lassen eine reinigende, innere Hitze entstehen.Schwerpunkte wie Kraft, Flexibilität und Balance werden in einfachen und komplexen Variationen praktiziert, während Dein tiefer, gleichmäßiger Atem Dich durch die gesamte Praxis trägt. Es entsteht Meditation in Bewegung.

Kinderyoga

Kinder üben nicht Yoga – sie erleben ihn spielerisch .

Traditionelle Übungselemente wie Sonnengrüße, Körperhaltungen und Atemtechniken sind in einem spielerischen Rahmen aufgenommen.
Spannende Yogageschichten & Yogaspiele, in denen die einzelnen Yogaübungen integriert sind, fordern die Kinder immer wieder neu.
Entspannungselemente werden in Form von geführten Phantasiereisen oder Massagen geübt.

Ab und zu proben wir auch kleine Akrobatik- und Partnerübungen, um besonders mutig und achtsam zu werden.

Kinderyoga ist ein ganzheitliches Konzept, welches unseren Kindern vielfältig hilft:
– Sensibilisierend für menschliche Werte wie Mitgefühl, Toleranz, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und innere Einstellung
– Verbesserung der Körperhaltung & des Körperbewusstseins
– Aktivierung des Atems
– Stärkung der Konzentration
– Stärkung des Selbstbewusstseins
– Verbesserte Koordination &Stärkung des Körpers

Unsere Kinderyogakurse die „YOGASTERNE“ sind in zwei Altersstufen unterteilt .
(Vorschulkinder ab 4 und Grundschulkinder )

 

Me & Mum – Yoga

Für junge Mütter und Kinder bis 1 Jahr.

Thai-Yoga

Erfahre Yoga, das Körper und Seele berührt. Das Lösen von Blockaden auf auf physischer, energetischer und emotionaler Ebene trägt zu einem umfassenden Wohlbefinden bei – sich im eigenen Körper Zuhause fühlen.
Thai Yoga ist Meditation in Bewegung, ein heiliger „Tanz“ zu zweit, bei dem der Empfänger passiv durch eine Reihe von Yogapositionen geführt wird. Die Achtsamkeit des Praktizierenden/ Gebenden schafft  einen sicheren Raum, der es ermöglicht, auf tiefer Ebene zu entspannen, ohne körperlich aktiv werden zu müssen.

Yoga4Golfers

Beschreibung folgt.

Yoga & Reiten

Du tust alles für dein Pferd – was tust du für dich?

Die meisten Reiter erkennen die Notwendigkeit regelmäßiger und sinnvoller Gymnastizierung des Pferdes, um einen gesunden Bewegungsablauf und die psychische Ausgeglichenheit zu fördern.
Das beides zusammen ist die Basis für eine gute Durchlässigkeit, Rittigkeit und nicht zuletzt für die Harmonie und Balance zwischen Pferd und Reiter.

Allerdings gilt das auch für den Reiter!
Dysbalancen und Blockaden erschweren die Kommumikation mit dem Partner Pferd oft unwissentlich.
Das Pferd unterscheidet nicht zwischen Hilfen, die bewusst oder unbewusst gegeben werden.
Es kommt zu Missverständnissen.
Je harmonischer die Kommunikation zwischen beiden Seiten verläuft, desto feiner reiten wir, desto mehr fließen die Energien zusammen.

Yoga hilft dir in dynamischen und statischen Bewegungsabläufen (Asanas) am Boden gezielt deine Körperhaltung, Koordination und dein Gleichgewicht zu schulen.
Atemübungen (Pranayama) entspannt den Geist und fördert deine Konzentrationsfähigkeit.
Du lernst die Energie (Prana) zu lenken und zu nutzen.
Meditation und Tiefenentspannung (Shavasana) helfen dir, Momente der Stille zu finden, dich mental auszurichten und zu regenerieren.

Yoga hilft dir, Körper und Geist ideal auf den Umgang mit deinem Pferd und das Reiten vorzubereiten.
Yoga ist Bodenarbeit für den Reiter.

YOGA FÜR REITER ist für jeden geeignet.
Du kannst auch völlig ohne Yogaerfahrung mitmachen, musst weder besonders sportlich noch beweglich sein.
Die persönliche Entwicklung, der Spaß an gesunder Bewegung & Atem und die Offenheit für Neues stehen im Vordergrund.

„Wer einen Fluss überquert,
muss die eine Seite des Flusses verlassen.“
Mahatma Gandhi